Johanna Derevall available

Johanna Derevall

Requirement Analyst, Operational Requirements, Product Owner, Business Analyst, Project Manager

available
Profileimage by Johanna Derevall Requirement Analyst, Operational Requirements, Product Owner, Business Analyst, Project Manager from Haesselby
  • 16561 Hässelby Freelancer in
  • Graduation: not provided
  • Hourly-/Daily rates: not provided
    e.g. The rate depends on project and is negotiable
  • Languages: German (Native or Bilingual) | English (Full Professional) | Swedish (Native or Bilingual)
  • Last update: 13.02.2020
KEYWORDS
PROFILE PICTURE
Profileimage by Johanna Derevall Requirement Analyst, Operational Requirements, Product Owner, Business Analyst, Project Manager from Haesselby
ATTACHMENTS
CV - Johanna Derevall

You need an account to view this information.

SKILLS
Requirement Analyst, Business Analyst
Projektleiter,
UX, Usability, Interaktionsdesign. Lösungsarchitekt, Informationsarchitekt
CRM LimePro, Salesforce
UseCases, UserStories
Workshops, Intervju technik
Benutzermodeller, Balsamiq
Specifikationen, Dokumentationen
UML-Modelle, Effektkarte, DoD, Requirement Needs
Prozessmodellierung, Informationsmodellierung
Testlink, Reqtest, Bugzilla,
Visio, Jira/Confluene, TFS-Visual StudioAdobe XD
Scrum, Kanban, Wasserfall/Waterfall
ITIL, SQL, V-Modell, Continous Delivery
Photoshop, HTML, CSS, inVision, mindMaple
EDI (Kundemin, ProductionOrder), SpyXml
Personinformationen, Information Security, GDPR
Einzelhandel/Logistik, E-Commerce
Informationsmanagement, Personinformationen
Business Intelligence, Performance Management Buchhaltung, Identity Access Management (IAM)
Wirtschaft
Transport/Airlines Industri
Agila Metoden: Scrum, Kanban
RUP,UML, BPMN
Prince2, ITIL
BDD-Entwicklungsmethodik
TDD-Entwicklungsmethodik
BI Business Intelligence. Datenanalyse, Datenverarbeitung
Kibana Elastic Search, Report Service, QlikView,
Power-BI
PROJECT HISTORY
  • 03/2019 - Present

    • Swedavia AB Johannas
  • Senior Requirement Analyst
  • Johannas Auftrag besteht darin als Requirement Analyst und Business Analyst für den IT Bereich da zu
    sein. Ihr Fokus liegt darin für neue Projekte die Requirements in der Machbarkeitsstudie/Pre study
    zu dokumentieren uns auch später in Details. In ihrer Arbeit arbeitet sie mit Prozessen,
    Veränderungen des Betriebs, Arbeitsprozessen, Use Cases , User Stories, detaillierten Use Cases.
    Johanna hat Erfahrung in procurement requriements und auch in Agilen Projekte.
    Johanna har auch die Verantwortung über die Modernisierung der Statistik Berichte, die in demselben
    System der Rechnungen gemacht werden, sollen in das BI Data Management übertragen werden. Zuerst
    werden die heutigen Berichte analysiert danach mit dem BI Team besprochen und dann bestellt. Johanna
    ist diejenige die auch die ersten Tests durchführt, so dass man den Inhalt des neuen Berichts auch
    bestätigen kann.
    Johanna parallel auch eine Dokumentation gemacht, die den aktuellen Stand für alle Mitarbeiter der
    Firma Swedavia. Diese werde heute von mehreren Systemen in das BI Data Management überführt und dort
    in ein gemeinsames Dokument verarbeitet und dann wieder weitergeleitet. Das Projekt möchte gerne
    diese Lösung modernisieren und eine eigene Datenbank erstellen. Dafür stellt Johanna ein Informationen
    Modell aller gemeinsamen Systeme zusammen und beschreibt wie diese zusammenhängen.
    Johanna hat auch mit Identity Access Management (IAM) System und Personalsysteme gearbeitet.
    Referenz für Bestätigung: Maria Hörman +46721709528 maria.horman@swedavia.se, Niklas Fridell niklas.fridell@swedavia.se

  • 05/2017 - Present

    • Derevall Consulting AB
  • Owner and Requirement Analyst as Consultant
  • Freiberuflich (Freelancer) als Senior Consultant.

  • 05/2018 - 03/2019

  • Requirement Analyst, Operational Requirements - PwC
  • Der Auftrag bestand darin die operational agile Requirements zu entwickeln und zu dokumentieren
    Requirement Analyst
    Als operative Requirement Analysting hat Johanna die Requirements, ein schon vorhandenes System zu
    dokumentieren und zu Digitalisierung. Den vorhandenen manuellen Prozessen sollten digitalisiert und
    wirksam werden.
    Das Projekt hat agil und mit der Scrum- Methode gearbeitet und mit einem MVP (Minimal Value Produkt)
    zu beginnen. Der Fokus liegt auf den Bedürfnissen des Unternehmens, das neue System zu verbessern,
    was dem gesamten Unternehmen zugutekommt und nicht nur das Bestehende ersetzt.
    Prozess Management
    Nebenbei der Neuentwicklung eines neuen Systems, prüfen wir auch die Prozesse, um ein neues System
    zu ersetzen. Wie geht es Ihnen heute und wie möchten Sie dies tun, um die Requirements des neuen
    Systems zu entwickeln?
    Workshop och Requirement Bedarfssammlung
    Johanna bespricht den aktuellen Stand und den Zeitplan in fortfahrenden Besprechungen. Johanna hat
    auch mehrere Workshops im Zusammenhang mit der Entwicklung der Bedürfnisse des Unternehmens
    geleitet.
    Teilnahme an der Erstellung der Anforderungsstrategie
    Johanna und die anderen Mitglieder des Projekts, waren für die Dokumentation einer klaren
    Requirement Strategie verantwortlich. Durch kontinuierliche Besprechungen wurde sichergestellt, dass
    die Strategie im gesamten Unternehmen verankert wurde.
    Referenz für Bestätigung: Christina Thunell +46723542504 chrstina.thunell59@gmail.com

  • 01/2010 - 12/2018

    • Spärrexpeditör
  • Ticketverkäufer

  • 10/2016 - 06/2018

  • Business Analyst - Postnord AB
  • Der Auftrag bestand daran die Requirements für eine neue Schnittstelle zu erarbeiten, eine
    Informationssicherheitsanalyse (ISA) zu erstellen und technische Requirements unter anderem der
    Entwicklung für das neue EDI System das für Dänemark, Norwegen und Schweden näher zusammenführen
    sollte. Dazu gehörte auch eine gemeinsame Validierungsregeln für das neue EDI - Flow zu entwickeln.
    Zusätzlich hat Johanna an weiteren drei Projekten teilgenommen. Es geht zum einen darum, einen
    völlig neuen Service für Privatkunden zu entwickeln. Im zweiten Projekt wurden zwei neue
    Zusatzdienste erstellt, und im dritten Projekt wurden zwei vorhandene Dienste zu einem Dienst
    zusammenlegen.
    Business Analyst
    Johanna konzentrierte sich auf die Entwicklung der funktionellen Requirements und den technischen
    Requirements für den EDI Standard. Neue gemeinsame Validierungsregeln für das System, damit
    Entwickler diese verstehen und auch testbar sind. Requirements für eine neue Schnittstelle für die
    Supportorganisation, die mit dem neuen System kompatibel ist und für den Benutzer leicht zu bedienen
    ist.
    Geschäfts-requirements, um die Erstellung von Dashboards und Statistik mit dem Kibana- Tool zu
    ermöglichen. In nachfolgenden Projekten war Johanna dafür verantwortlich, die Requirements für zwei
    neue nordische Produkte zu erfüllen, die auch nordisch funktionieren sollen.
    Johanna musste eine unvollendete Informationssicherheitsanalyse aktualisieren und neu schreiben,
    damit sie aktualisiert wird. Dies wäre zu Beginn des Projekts geschehen, wurde aber liegengelassen.
    Im Hinblick auf die neuen EU-Richtlinien des Personaldatengesetzes hatte sie die Möglichkeit, diese
    auch zu vertiefen.
    Johanna hat gute Kenntnisse über Transport XML bekommen, um Validierungsregeln zu erstellen. Es ist
    wichtig, XML zu verstehen und lesen zu können, sowie das zugehörige Diagramm zu verstehen.
    Das Projekt bestand darin das alle vier Länder einen gemeinsamen EDI Prozess bekommen sollten und
    ein gemeinsames System. Die Validierungsregeln sollten gemeinsam werden und auch die
    Schnittstelle/GUI.
    Herausforderungen
    Das Projekt war bereits seit 2 Jahren im Gange. Die Herausforderung bestand darin, sich mit einem
    bereits laufenden Projekt vertraut zu machen, sich selbst zu auf den neusten Stand zu bekommen und
    in dem Projekt weiterzukommen. Das Projekt war extrem technisch, und die Herausforderung groß. Es
    war nicht so einfach, alle nordischen Länder zum gleichen Ziel zu arbeiten.
    Referenz für Bestätigung: Ulrika Fager +46702424433

  • 08/2016 - 04/2017

    • PolarCape AB
  • Requirement Analyst as Consultant

  • 09/2015 - 08/2016

    • Redmind AB
  • Requirement Analyst as Consultant
  • Referenz für Bestätigung: Fredrik Agegård fredrik.agegard@redmind.com

  • 04/2016 - 06/2016

    • PolarCape AB
  • Requirement Analyst - Swedavia AB
  • Der Auftrag bestand darin eine umfassende Requirement Dokumentation, für ein Bedürfnis von der
    Verkaufsabteilung zu erstellen.
    Johanna führten eine Machbarkeitsstudie durch, in der die Requirements von der Verkaufsabteilung
    dokumentiert wurden und die Geschäftsprozesse für zwei Personen modelliert wurden. Die Dokumentation
    sollte zum Grund liegen falls man ein Projekt starten sollte. Das Projekt auch mit IT einen Dialog
    einbezogen das gewünschte Niveau der Requirements für die nächste Phase zu erstellen.
    Johanna hat verschiedene Arten von Workshops und Interviews geleitet, in denen sie sich mit den
    Requirements und Geschäftsprozessen vertraut gemacht hat.
    Herausforderungen
    Es stellte sich heraus, dass das Unternehmen von Anfang an etwas anderes als Lösung gedacht hatte.
    Die Herausforderung bestand darin, diese sowohl dem Kunden als auch der IT zu vermitteln.
    Referenz für Bestätigung: Maria Hörman +46721709528 maria.horman@swedavia.se

  • 10/2015 - 03/2016

  • Requirement Analyst
  • Der Auftrag bestand darin, Agile Requirements mit BDD zu dokumentieren.
    Johanna hat sich auf die Requirements der Organisation konzentriert. Requirements im Rahmen der
    Bemühungen um eine kontinuierliche Umsetzung zu fertigem Produkt zu liefern.
    Entwickelte der Requirements mit Hilfe von 3 Amigos (eine Arbeitsweise innerhalb von BDD), bestehend
    aus prüfbaren Akzeptanzkriterien. Die Requirements waren sehr detailliert, so dass das Team gute
    Zeitangaben machen konnten. Die Requirements konnten später auch als für das testen verwendet
    werden.
    Johanna verfolgte den Status und den Zeitplan in laufenden Besprechungen. Sie hat auch Besprechungen
    um das DoD (Definition von Done) zu definieren. Johanna und die anderen Mitglieder des Temas waren
    für die Entwicklung und Implementierung einer klaren Requirements - und Teststrategie
    verantwortlich. Durch mehrere Besprechungen wurde sichergestellt, dass die Strategie im gesamten
    Unternehmen durchgeführt worden.
    Aufgrund der bisherigen Erfahrungen von Johanna im Bereich E-Commerce wurde die
    Exopens-Zahlungslösung termingerecht geliefert.
    Herausforderungen
    Der Auftrag wurde unter starkem Zeitdruck durchgeführt, da Johanna die einzige Senior Requirement
    Analystin, in einer Gruppe von 10 Entwicklern, war.
    Referenz für Bestätigung: Mikael Nordenstjerna mikael@nordenstjerna.se

  • 08/2011 - 10/2013

  • Requirement Analyst, Acceptance Testing, Project Assistant, CRM Manager - Bisnode AB
  • Johanna war alls Requirement Analyst angestellt. Die Rolle bestand darin das alle im Team das
    Bedürfnisse des Unternehmens durch gut geschriebene Requirements verstanden. Mit Hilfe von Workshops
    und Interviews hat Johanna diese dokumentieren können.
    Acceptance Testing
    Johanna arbeitete als Testerin für das Servicepaket von InfoTorg.
    System Verwaltung Manager
    Johanna war auch für die Verwaltung des CRM-Systems (LimePro) von Info Torg zusammen mit
    Lundalogik's AB verantwortlich.
    Um sicherzustellen, dass das CRM-System die Bedürfnisse und Arbeitsmethoden des Unternehmens
    unterstützt, hat Johanna mehrere Treffen gehabt und zukünftige Geschäftsprozesse zu entwickeln.
    Analyse der der Bedürfnisse der Organisation, Prozessmodellierung von aktuellen und neuen Prozessen
    und neuen wünschen von Requirements. Johanna war auch für die Schulung neuer Mitarbeiter und
    Weiterentwicklung von Mitarbeiter verantwortlich.
    Referenz für Bestätigung: Pernilla Brouzell +46708117104 pernilla@brouzell.se
    Håkan Beckman +46733297960 hakan.beckman@habec.se

  • 08/2007 - 05/2009

  • Requirement Analyst, Acceptance Testing - Paynova AB
  • Während ihrer Zeit bei Paynova leitete Johanna die Entwicklung des internen Kundensystems und des
    Finanzbuchhaltungssystems als Requirement Analyst sowie Kunden- und Abnahmetester. Johanna hat auch
    mit den Kundenprozessen gearbeitet.

    Johannas Aufgabe war es auch, als Link zwischen dem Kunden und den internen Abteilungen zu arbeiten.
    Referenz für Bestätigung: Christopher Blomberg christopher@blomberg.net

  • 01/2003 - 12/2007

    • Statoil Detalj AB
  • Seller
  • Nachts an der Tanksteller als Verkäufer.

TIME AND SPATIAL FLEXIBILITY
Hamburg
GET IN TOUCH

I accept the Conditions

I accept the terms of the privacy policy

Note: sending your contact request is free of charge