Christian Wortberg not available until 03/31/2019

Christian Wortberg

Projekt Management Training

not available until 03/31/2019
Profileimage by Christian Wortberg Projekt Management Training from Muenchen
  • 81476 München Freelancer in Germany
  • Graduation: Dipl.-Ing. (FH) Bergtechnik
  • Hourly-/Daily rates: 120.00 €/hour 1000.00 €/day
  • Languages: German (first language) | English (business fluent)
  • Last update: 21.06.2017
KEYWORDS
SKILLS

Projektleitung und Teilprojektleitung, 
Analyse von Ablauf- und Aufbauorganisation,
Standardisierung und Template Definition,
Prozessgestaltung und Customizing,
Trainingskonzeption und Durchführung,
After GoLive-Support in den Werken

REFERENCES

04 / 2001 bis heute                               Projekteinsätze als Freiberufler:
 
01 / 2017 bis heute                               BORGERS Süd GmbH
                                                                 
SAP Berater Warehouse/Inventory Management:
RollOut des Kunden-Templates in verschiedene Werke.
FitGap Analyse zur Implementierung des Templates.
Implementierung in den Werken Borgers Süd.
 
06 / 2017 – 06/2017                              BORGERS USA
 
SAP Berater Warehouse/Inventory Management:
RollIn Support des Kunden-Templates im Werk Norwalk, Ohio.


 
11 / 2015 bis heute                               KATHREIN-Werke KG
                                                                 
                                                                  SAP Berater Procurement:
Prozessberater für den globalen und lokalen Einkauf.
Analyse der Altprozesse zur Implementierung in SAP und Neugestaltung von Prozessen.
Erstellung und Durchführung von Workshops für die Prozessdefinition.
Customizing, Erstellen von Spezifikationen und Umsetzung bis GoLive.
                                                                                                             
12 / 2012 - 12/2016                               EagleBurgmann GmbH & Co.KG
 
Projektleitung und SAP Berater:
Process Owner Procurement und Inventory Management.
Spezifizierung Aufbau und Umsetzung des Kunden-Templates für den weltweiten RollOut mit vor Ort Unterstützung.
                                                                  Erstellung von Improvement Konzepten und Change
                                                                  Requests.
                                                                     
04 / 2012 – 12/2012                              Robert Bosch GmbH, Automotive Electronics
 
Projektleitung Lagerverwaltung:
Rollout verschiedener Werke und logistischen Dienstleistern in ein zentrales SAP-System.
 
12 / 2011 – 03 / 2012                            Robert Bosch GmbH, Kraftfahrzeugtechnik
 
Projektleitung:
Aufbau einer Trading Company in Italien.
Definieren der Prozesse und Schnittstellen zwischen den Bereichen Produktionswerke und Verkaufshaus.
 
01 / 2011 – 12 / 2011                            Robert Bosch GmbH, Kraftfahrzeugtechnik
 
Integrationsmanager:
Weltweite Konsolidierung von unterschiedlichen SAP-Systemen.
Vor Ort FitGap Analyse in den Standorten Brasilien, China und Europa.
Definition, Entwicklung und Umsetzung der Zielprozesse für das zentrale SAP-System.
 
10 / 2009 – 12 / 2010                            BASF IT Services GmbH   
 
SAP Berater Procurement:
Gestaltung und Aufbau der Prozesse im Bereich Einkauf und Beschaffung.
Customizing und Erstellung von Pflichtenheften. Testen und Abnehmen der Entwicklungen. Schnittstelle zwischen Kunde und Entwicklern.
 
03 / 2009 – 08 / 2009                            ESCADA AG
 
SAP Berater:
Gestaltung und Aufbau der Prozesse im Bereich Einkauf und Bestandsführung.
Customizing und Systemaufbau.
 
03 / 2009 – 03 / 2009                            Novartis Pharma GmbH
 
Logistik Berater:
Erstellung eines Logistik-Grobkonzeptes zur Zusammenführung von mehreren Geschäftsbereichen über eine zentrale Clearingstelle.
Aufbau der Datenstruktur zur Kommunikation zwischen den Divisionen, der Clearingstelle und dem Logistikdienstleister.
 
01 / 2009 – 02 / 2009                            Nutrilo GmbH
 
SAP Berater Inventory Management:
Aufbau und Definition einer IDoc-Schnittstelle zur Anbindung eines externen LVS-Systems an das SAP.
Prozessdesign und Umsetzung Lagerlogistik SAP.
Mapping und Testen der IDoc-Schnittstelle.
 
03 / 2008 – 12 / 2008                            Robert Bosch GmbH, Kraftfahrzeugtechnik
                                                                 
                                                                  SAP Berater und Projektleiter:
                                                                  Improvement Projekt Frankreich & Italien.
                                                                  Analyse und Optimierung der logistischen Prozesse in den Werken.
                                                                  Customizing Warehousemanagement und Logistik.
                                                                  Migration der Stammdaten und Bestände.
                                                                     
 
 
02 / 2007 – 02/2008                              DSM Fine Chemical Austria
                                                                 
SAP Berater und Teilprojektleiter:
                                                                  Einführung SAP R/3 – Ablösung des Altsystems.
Gestaltung und Umsetzung der Prozesse im Bestandsführungsbereich (Lager, Wareneingang, Versand).
Definition und Aufbau einer Schnittstelle zum dezentralen Lagerverwaltungssystem (LVS).
Aufbau und Monitoring der IDoc-Schnittstellen zwischen SAP WM und dem dezentralen LVS.
 
10 / 2006 – 01 / 2007                            Nestlé Business Services S.A.
 
SAP Berater:
Einführung SAP R/3 – Ablösung des Altsystems.
Gestaltung und Umsetzung der Prozesse im Bestandsführungsbereich (Wareneingang, Versand).
Definition und Aufbau einer Schnittstelle zu einem dezentralen Lagerverwaltungssystem (LVS).
Aufbau und Monitoring der IDoc-Schnittstellen zwischen SAP und dezentralem LVS.
 
06 / 2006 – 10 / 2006                            Nestlé Waters
 
                                                                  SAP Berater und Trainer:
                                                                  Einführung SAP R/3 – Ablösung des Altsystems.
Betreuung der Werke bei Integrationstest. Prozessgestaltung und Umsetzung Lagerverwaltung und Produktion.
Aufbau produktionsrelevanter Stammdaten (Stücklisten, Rezepte).
Gestaltung und Umsetzung der Nachschubszenarien und übergelagerter Prozesse (Wareneingang, Versand).
GoLive Support in den Werken.
 
10 / 2005 – 06 / 2006                            Nestlé Deutschland AG, Purina Petcare
 
                                                                  SAP Berater und Trainer:
                                                                  Einführung SAP R/3 – Ablösung des Altsystems.
Betreuung der Werke bei Integrationstest. Prozessgestaltung und Umsetzung Lagerverwaltung  und Produktion.
Aufbau der produktionsrelevanten Stammdaten (Stücklisten, Rezepte).
Gestaltung und Umsetzung der WM/PP-Schnittstelle
und übergelagerter Prozesse (Wareneingang, Versand).
GoLive Support in den Werken.
 
 
06 / 2005 – 09/2005                              Nestlé Deutschland AG, Innenrevision
 
SAP Berater:
Analyse, Bearbeitung und Beseitigung der SAP-Rollenkonflikte/Zugriffsberechtigungen (AccessControls und SoDs) für die Innenrevision.
Gestaltung und Erarbeitung von Compensating Controls.
Aufbau und Umsetzung von Kontrollinstrumentarien für die Konfliktbeseitigung.
Unterstützung der Werke für die Umsetzung der Compensating Controls und Audits.
 
05 / 2005 – 06/2005                              Johnson Controls Inc.
 
                                                                  SAP Trainer:
                                                                  Anwendung Procurement und Supplier Relationship Management.
 
 
05 / 2004 – 05 / 2005                            Nestlé Deutschland AG, Foodservice
 
                                                                  Projektleiter, SAP Berater und Trainer für Procurement und Inventory Management:
                                                                  Einführung SAP R/3 – Ablösung des Altsystems.
Betreuung der Werke bei Integrationstest. Prozessgestaltung und Umsetzung Lagerverwaltung und Produktion.
Aufbau und Umsetzung von Lagerstrukturen und Materialstammdaten.
Aufbau und Umsetzung der Nachschubszenarien Produktion.
Aufbau eines Schulungssystems für die Werke in Deutschland und Österreich.
Durchführung der Trainings in Deutschland und Österreich.
Entwicklung einer Datenbankanwendung in MS-Access zur Planung und Koordinierung der Schulungen, Räume, Trainer und Schulungsteilnehmer für Nestle Deutschland
Vor Ort Betreuung nach GoLive in den verschiedenen Werken in Deutschland und Österreich.
 
03 / 2004 – 04 / 2004                            Schaeffler Technologies AG & Co. KG 
 
SAP Trainer:
Aufbau und Dokumentation eines Trainingssystems.
                                                                 
 
 
 
11 / 2002 – 03 / 2004                            MTU Friedrichshafen
 
                                                                  SAP Trainer:
                                                                  Einführung SAP R/3 – Ablösung des Altsystems.
Betreuung der KeyUser bei Integrationstest und
Prozessgestaltung mit Schwerpunkt Disposition,
Bestandsführung/Lagerverwaltung und Versand.
Gestaltung und Umsetzung der Lagerstrukturen, Regelkreise und Materialbereitstellung für die Produktion.
Trainingsentwicklung, Dokumentation und Durchführung der Trainings.
 
11 / 2001 - 07 / 2002                             Trelleborg Automotive
                                                                                                                                                                  SAP Berater und Trainer Module Procurement und Inventory Management:
                                                                  Migration R/2 nach R/3 und Prozessneugestaltung.
Beratung, Koordination und Umsetzung von Prozessen Einkauf und Bestandsführung.
                                                                  Aufbau und Durchführung der Trainings.
                                                                  Anwenderbetreuung nach GoLive.
 
04 / 2001 - 11 / 2001                             KME Germany GmbH & Co. KG
                                                                 
                                                                  SAP Trainer:
Migration R/2 nach R/3 und Prozessneugestaltung. 
Definition, Aufbau und Umsetzung der Trainings für die User.
 
10 / 1997 – 03 / 2001                            SAP-Projekteinsätze als Angestellter der RAG Deutschen Steinkohle AG:
 
07 / 1999 - 03 / 2001                             RAG Deutsche Steinkohle AG
 
Migration R/2 nach R/3 und Implementierung der Saarbergwerke AG in das SAP der Deutschen Steinkohle AG.
                                                                 
                                                                  Teilprojektleitung Materialstamm.
                                                                  Konzeption Materialstamm.
                                                                  Altdatenübernahmen R/2 nach R/3.
                                                                  Trainingskonzeption und Durchführung.


                                                                  Teilprojektleitung Qualitätsmanagement.
Business Blueprint und Einführung QM.
Beratung und Koordinierung mit der QM-Abteilung.
Customizing des Systems.
Planung und Durchführung der Trainings.
 
                                                                  Teilprojektleitung EH&S – Gefahrgutabwicklung.
                                                                  Business Blueprint EH&S.
                                                                  Realisierungsphase und Customizing.
                                                                  Datenmigration R/2 nach R/3.
                                                                  Trainingskonzeption und Durchführung.
 
 
10 / 1998 - 01 / 1999                             RAG Deutsche Steinkohle AG
                                                                 
                                                                  Betreuung der Einführung SAP MM.
Anwendungsbetreuung für Disposition, Bestandsführung und Materialstamm.
 
10 / 1997 - 06 / 1998                             RAG Deutsche Steinkohle AG
 
Einführung und Umsetzung Materialstamms vom Altsystem ins SAP R/3.
                                                                  Konzeption der Geschäftsprozesse Materialstamm.
                                                                  Stammdatenermittlung und Aufbereitung.
                                                                  Trainingskonzeption und Durchführung.
Anwenderbetreuung bei der Einführung.
 

GET IN TOUCH

I accept the Conditions

I accept the terms of the privacy policy

Note: sending your contact request is free of charge