Kord Seiffert partly available

Kord Seiffert

Interrimsmanager, Projektleiter, Geschäftsführer

partly available
Profileimage by Kord Seiffert Interrimsmanager, Projektleiter, Geschäftsführer from Bremen
  • 28307 Bremen Freelancer in
  • Graduation: Diplom-Ökonom
  • Hourly-/Daily rates:
  • Languages: German (Native or Bilingual) | English (Full Professional) | French (Elementary)
  • Last update: 26.01.2021
KEYWORDS
PROFILE PICTURE
Profileimage by Kord Seiffert Interrimsmanager, Projektleiter, Geschäftsführer from Bremen
SKILLS
Herr Kord Seiffert ist seit über 25 Jahren in unterschiedlichen Verantwor­tungs­bereichen bei verschiedenen IT-Dienstleistern (Produktanbieter, Beratungs­unternehmen, Entwicklungshäusern und Agenturen) tätig. Sein Tätigkeitsschwerpunkt war stets die Betrachtung von Geschäftsprozessen als Basis für die Optimierung und den sinnvollen Einsatz von IT-Technologie.
Er hatte die geschäftliche und inhaltliche Verantwortung für Geschäftsbereiche mit (zum Teil internationalen) Großprojekten, die sich über alle Projektphasen (Beratung, Konzeption und Design, Umsetzung, Einführung, Betrieb) in unterschiedlichen Themenbereichen und Branchen erstreckten.
Er ist ein Teamplayer und Teamleader. Häufig gehörte der Aufbau neuer Teams und deren Qualifikation für anstehende Projektanforderungen zu seiner Aufgabe. Dabei hat er immer konsequent den Ansatz von interdisziplinären Teams, einer nutzen- und ergebnisorientierten Darstellung von individueller (interner und externer) Projektdienstleistung sowie flexiblen Handlungsweisen, basierend auf Basisstrukturen (Kunden-/Marktanforderung, Prozessen, Werkzeugen) verfolgt.
Durch seinen Werdegang und seine Erfahrung fühlt er sich sowohl im Projektmanagement (IT) als auch in Geschäftsprozessen und Business-Units (Programm-Management) wohl. Er war und ist immer auch in die operative Projektarbeit aktiv involviert. Sein Denken und Handeln ist geprägt durch ein analytisches Vorgehen, Konsequenz, ganzheitlicher Betrachtung, Kreativität, Innovation, Verstetigung, Rollen- und Werteverständnis, Fairness und Wertschätzung, Integrität und Loyalität. Er bietet einen partnerschaftlichen und engagierten, immer ergebnis-, und lösungsorientierten Dialog auf allen Ebenen.

Kompetenzen:
  • Projektmanagement
  • Changemanagement
  • Internationale Projekte (Erfahrung mit Outbound/u.a. Indien)
  • Englische Kommunikation
  • Migrations- und Transitionsprojekte
  • Software- und IT-Infrastruktur Projekte
  • Kommunikations- und Präsentationsstark auf allen Ebenen
  • IT Qualitätssicherung
  • Analyse von Geschäftsprozessen unter Anwendung von Lean Six Sigma
Schwerpunkte:
  • Projektmanagement
  • Programmanagement
  • Interim Management
  • Prozessoptimierung
PROJECT HISTORY
  • 01/2018 - Present

    • Bundesministerium des Inneren für Bau und Heimat, BDBOS (Bundesministerium für Digitalfunk für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben)
    • Public service
  • Teilprojektmanager für Test & Abnahme
  • Thema: Qualitätssicherung und Abnahme des Regierungsnetzes der Bundesrepublik Deutschland (Transition IVBB auf NdB 1.0).

    Projektgröße: ca. 80.000 User in der Startphase.

    Aufgaben:
    • Organisationsunterstützung T&A
    • Erstellung von Test- und Abnahmeprozessen sowie Templates
    • Erarbeiten/ Mitarbeit an einem Konzept für Test- und Abnahmemanagement:

                   o Erstellen bzw. Erweitern der zugehörigen Dokumentationen

                   o Umsetzung von speziellen rechtlichen Rahmenparametern

    • Berücksichtigung geforderter Lagensituationen und Geheimschutzanforderungen
    • Organisation und Umsetzung bezüglich des inhaltlichen Schwerpunkts Test und Abnahme beim Kunden und beim Dienstleister
    • Koordination von projektbezogenen Schnittstellen innerhalb und außerhalb der Behörde; Abstimmung mit Fachreferaten und Ämtern des Ministeriums  und insbesondere mit dem externen Dienstleister
    • Steuerung des T&A-Teams beim Dienstleister
    • Prüfung des Projektverlaufs auf Einhaltung der Festlegungen und Auflagen gemäß vertraglicher, gesetzlicher und ressourcentechnischer  Rahmenparameter
    • Anforderungsmanagement mit ARCWAY, sophistizieren der Anforderungen

  • 06/2017 - 12/2017

    • DLR, Deutsches Zentrum für Luft-und Raumfahrt, Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.
    • 5000-10.000 employees
    • Internet and Information Technology
  • Testmanager, Projektmanager
  • Thema: Projekt Transition DLR (mit Transformationsanteilen), Wechsel des externen IT-Dienstleisters.

    Projektgröße: ca. 10.000 User

    Aufgaben:
    In der zentralen IT-Abteilung als Unterstützung des Leiters der Flächenan­wendungen, der Mitglied im CIO-Managementteam ist. Betreut wurden ca. 20 nationale und internationale Standorte über alle Geschäftsfelder. Interaktion mit einem globalen Outsourcing-Dienstleister.
    • Erarbeiten/ Mitarbeit an einem Konzept zum ergänzenden Test und Testmanagement:

                   o Erstellen bzw. Erweitern der zugehörigen Dokumentationen

                   o Abgleich mit den Dokumenten des neuen Providers

    • Unterstützung von Projektansprechpartnern des Kunden bezüglich des Schwerpunkts Test
    • Organisatorische und inhaltliche Vorbereitung und Leitung von Projektmeetings mit Auftragnehmern und anderen eingeladenen Teilnehmern
    • Koordination von projektbezogenen Schnittstellen innerhalb und außerhalb des Unternehmens; Abstimmung mit Fachabteilungen des Unternehmens und externen Dienstleistern
    • Einarbeitung und Führung von neu hinzukommenden internen oder externen Projektmitarbeitern im Zuge der Projektschritte Prüfung des Projektverlaufs auf Einhaltung der Festlegungen und Auflagen gemäß Beauftragung

  • 04/2014 - 04/2017

    • GE Wind Energy GmbH
    • 1000-5000 employees
    • Energy, water and environment
  • Projektmanager Europa/Asien
  • Thema: Diverse Projekte und Services in Europa und Asien:
    • Einführung der Oracle eBusiness Suite R12 (RACES) sowie weiterer Softwaremodule wie Oracle Primavera, Unifier und FieldService / MFS für die Geschäftsbereiche Projektmanagement, Global Field Operations, HR und Service in Europa und Asien.
    • Prozessverbesserung, IT Qualitätssicherung, Changemanagement, Reorganisation der Geschäftsbereiche, Outsourcing und Downsizing
    • Migration von Oracle R11 auf R12
    • Migration von ServiceMax zu Oracle Field Service
    • Integration von Saleforce zu Oracle Unifier und R12
    • Integration von Oracle R12 zu SAP HCM
    Aufgaben:
    • Analyse der Ist-Situation, Aufbau der Soll-Szenarien und Erstellung eines Maßnahmenplans
    • Reorganisation der Geschäftsbereiche, Changemanagement
    • Management-Buy-In, Präsentation und Repräsentation des Projektes an den Standorten
    • Umsetzung der Projektvorgaben in “Time and Budget”
    • Mentoring für eigene Teams
    • Verhandlungen mit dem Betriebsrat
    • Steuerung internationaler Entwicklerteams (Ungarn, Indien, USA)

  • 10/2013 - 12/2013

    • Volkswagen AG
    • >10.000 employees
    • Automotive and vehicle construction
  • Stellvertretender Projektmanager und Fachbereichsleiter für den Bereich Softwareentwicklung
  • Thema: DMS Testcenter international

    Aufgaben:
    • Analyse der IST-Situation der Dealer Management Systeme im Qualitätssicherungs- und Testprozess
    • Risikobewertung der bestehenden Testprozesse, Testorganisation  und Testinfrastruktur
    • Ermittlung von Kennzahlen für die Planung eines neuen zentralen Testcenters DMS
    • Design eines Testcenters
    Aufgaben als Fachbereichsleiter für den Bereich Softwareentwicklung:
    • Riskmanagement
    • Budgetplanungen und Controlling
    • Planung, Steuerung

  • 02/2013 - 08/2013

    • Royal Wessanen
    • 1000-5000 employees
    • Consumer goods and retail
  • Teilprojektleiter, Vertretung der Gesamtprojektleitung
  • Thema: SAP Datenmigration & Training
    • Datenmigration aus den Altsystemen (Charisma/DCW) in SAP (FI, CO, MM, PP, PP PUR, SD, BI)
    • Planung und Aufbau der Qualitäts- und Testdaten, Testfallerstellung sowie Durchführung der UAT/SIT
    • Organisation der Endbenutzerschulung
    Aufgaben:
    • Vertretung der Gesamtprojektleitung
    • Entwicklung von Migrationskonzepten während der Produktionsphasen
    • Datenqualitätssicherung
    • Training & Coaching
    • Budget- und Zeitmanagement

  • 10/2011 - 02/2012

    • Volkswagen Financial Services AG
    • >10.000 employees
    • Automotive and vehicle construction
  • Project Leader IT
  • Thema: Reengineering NGWG (Neue Gebrauchtwagen) Modules in SAP

    Aufgaben:
    • Team- und Budget Leitung;
    • Budgetierung und Ressourcenmanagement
    • Projektplanung und Qualitätssicherung
    • Konzeption des Reengineering des SAP R3 VW-internen Moduls
    • Prozessmanagement
    • Interdisziplinäre Koordination mit IT im Mutterkonzern und FSAG
    • Anforderungsmanagment
     

     


  • 11/2009 - 12/2010

    • GE Wind Energy GmbH
    • 1000-5000 employees
    • Energy, water and environment
  • Projektmanager HR
  • Themen:
    • Reengineering KRONOS für Produktions- und Betriebsdatenerfassung
    • Migrationsprojekt SAP HCM Outsourcing
    • Projekt Reengineering Zeiterfassung
    • Projekt Einführung SAP ESS/MSS
    • Projekt Identifikationsmanagement (SAP HCM Meta, Anbindung an eTL Concur Kreditkarten- und Reisekostensystem, Integration von Zugangs- und Sicherheitssystemen sowie Intra- und Extranet Portalen via SSO, Abgleich Stammdaten SAP Europe mit Oracle EBS HQ)
    Aufgaben:
    • Kommissarische Funktion IM Operations Europe
    • Planung von Testszenarien/ -umgebungen, Testfallerstellung, Implementation der QS
    • Verhandlung der Systeme und Prozesse mit dem Betriebsrat
    • Service-Manager Support

  • 01/2009 - 10/2009

    • Siemens Enterprise Communications SEN /Unify
    • >10.000 employees
    • Telecommunications
  • Projectcontroller, PMO
  • Thema: Global Carve Out; IT Leadership support (Office of the CIO)

    Aufgaben:
    • Support Ramp Down TSA (Transitional Service Agreements)
    • Executive Report Out
    • Project Management Office



  • 01/2008 - 12/2008

    • GE Wind Energy GmbH
    • 1000-5000 employees
    • Energy, water and environment
  • Projectcontroller, Projektleiter
  • Themen:
    • Einführung der SAP RM (Digitale Personalakte), SAP Content Server
    • Einführung einer mobilen und stationären Zeiterfassung für den Service Nordeuropa, Engineering und die Montage mit Anbindung an SAP HCM Payroll
    • Datenmigration und Datenqualitätssicherung aus Legacy Systemen
    • Durchführung von UAT/SIT und Planung der Testsysteme im Echtbetrieb (Feld/Anlage/Fahrzeug)
    • Einführung des Reisekostenmanagements/ Kreditkartenabrechnung mit eT&L Concur (GE Software) mit globalen Berechtigungs- und Workflowkonzepten.
    Aufgaben:
    • Projektmanager Field Services für HR und Finance-Themen
    • Verhandlung mit dem Betriebsrat & Datenschutzbeauftragten

  • 01/2007 - 12/2007

    • GE Wind Energy GmbH
    • 1000-5000 employees
    • Energy, water and environment
  • Projectmanager, Programmanager
  • Thema:
    • Einführung der „Learning Solution“ PE-LSO von SAP
    • Einführung von ESS/MSS, OM, RecMgmt. Von SAP
    • Einführung der elektronischen Personalakte
    • Einführung eines Reisekostenmanagements/Kreditkartenabrechnung mit eT&L Concur/Captura (GE Software) mit globalen Berechtigungs- und Workflowkonzepten
    Aufgaben:
    • Fachliche Unterstützung in den Themen Human Resources, Finance/Controlling
    • Konzeptionierung der einzuführenden IT-Services
    • Programmanagement

  • 06/2006 - 12/2006

    • GE Wind Energy GmbH
    • 1000-5000 employees
    • Energy, water and environment
  • Projectmanager, Programmanager Human Ressources
  • Themen:
    • Einführung des „Werksärztlichen Dienstes“ auf mySAP HCM-Basis
    • Konzeptionierung der Einführung eines „Training Trackers“ auf mySAP HCM-Basis
    • Restrukturierung der Personalabteilung in ein Service Center
    Aufgaben:
    • Planung, Konzeptionierung und Implementierung der Prozesse
    • Sicherung der Qualität der Prozesse und Systeme, sowie der Daten
    • Planung der Restrukturierung der Personalabteilung in ein Service Center
    • Verhandlung mit dem Betriebsrat & Datenschutzbeauftragten

  • 06/2005 - 06/2006

    • GE Wind Energy GmbH
    • 1000-5000 employees
    • Energy, water and environment
  • Projectmanager, Programmanager Human Ressources
  • Themen:
    • Einführung von mySAP HCM ECC 6.0 für Deutschland
    • Implementierung Lohn- und Gehaltsabrechnung, Zeitwirtschaft
    • Implementierung Zutrittskontrolle, Zeitnahme mit IQ Multiaccess und effeffCom (SAP R3 Integration)
    • Outsourcing der IT-Infrastruktur und der Post-Produktion
    • Outsourcing der Test- und Qualitätssicherungsumgebungen
    • Implementierung von Test- und QS Prozessen
    Aufgaben:
    • Evaluierung der Optionen: Outsourcing, Implementierung, Entwicklung
    • Analyse und Optimierung der Prozesse
    • Implementierung von Test- und QS Prozessen
    • Kalkulation
    • Six Sigma Qualität

  • 10/2004 - 06/2005

    • Australian Homemade B.V.
    • Consumer goods and retail
  • Berater, Finanzberater, Location Scout
  • Thema: Entwicklung einer internationalen Expansionsstrategie

    Aufgaben:
    • Erstellung von Expansionsplänen
    • Erstellung von Business-Plänen
    • Finanzierungskonzeption und -kalkulation
    • Personal- und Lokations- Beratung
    • Kommunikation mit öffentlichen Einrichtungen und Verbänden.
    • Analyse und Optimierung der Prozesse in den Arbeitsabläufen, der Abrechnung und des Managements

  • 01/2002 - 12/2004

    • MEDlogix
    • Pharmaceuticals and medical technology
  • Projektleiter, Geschäftsführer Vertrieb (Schweiz, Frankreich), GF team neusta GmbH
  • Thema: Entwicklung einer mandantenfähigen Internetplattform für den Pharmagrosshandel und Apotheken in der Schweiz
    • Vorgabe: Die Anwendung ist geeignet einzelne Apotheken, Apothekenketten und alle nachgelagerten Prozesse von der Beschaffung über die Disposition etc. abzubilden. Besonderheit ist das mehrstufige, wirkstoffbasierte Screening, die Patientenverwaltung sowie die gesamte Mandantenadministration.
       
    Aufgaben:
    • Projektmanagement mit einem Team von 4 Offshore-Entwicklern
    • Entwicklung vom Story-Board bis zur Übergabe der Applikation in die Produktion
    • Erstellung der Ressourcenpläne, Festlegung und Kontrolle der Meilensteine, Einbindung externer Dienstleister und Dritter (etwa Layouter und Grafikdesigner aus der Schweiz)
    • Kommunikation mit Auftraggeber und Investoren (Englisch und Deutsch)
    • Dokumentation der Projektentwicklung in MS-Project
    • Investitions- und Finanzierungskonzeption sowie Vermarktungsanalysen vor Ort in der Schweiz
    • Softwareauswahl im Bereich Applikationsserver (Apple WebObjects 4.5, Entwicklungsumgebung (WO/Java), Datenbankserver (Oracle 9i), Paymentsolutionprovider (Saferpay) und Hostingprovider (NEUSTA)
    • Auswahl der notwendigen Hardwarekomponenten (SUN Solaris Server)
    • Einarbeitung der Mitarbeiter / Administratoren
    • Schulung der ersten Endkunden

  • 11/2003 - 10/2004

    • GE Wind Energy GmbH
    • 1000-5000 employees
    • Energy, water and environment
  • Globaler Funktionaler Projektleiter
  • Thema: Connectivity Oracle eServices; Einführung der mobilen Zeiterfassung; Implementierung eigener Tools und Prozessoptimierung

    Aufgaben:
    • Tägliche Connectivität aller weltweit für GE Wind tätigen Service Mitarbeiter (ca. 2.600), um die Oracle integrated eBusiness Suite V 11 nutzen zu können. Zum Einsatz kommen zunächst die Module Field Service und Mobile Field Service.
    • Projektleiteraufgaben: Teamkoordination, Zeitplanung, Kommunikation, Präsentation beim Bereichs-Vorstand , Abstimmung mit dem Betriebsrat
    • Analyse und Optimierung der Prozesse zur Informationserfassung/-verarbeitung im Feldservice.
    • Erarbeitung von technischen Lösungen zur Enduser Connectivity
    • Erarbeitung von technischen Lösungen zur User/Employee identification in den Core- und Subsystems.
    • Benchmarking der Prozesse, Systeme und Geräte.
    • Feldversuche: Spanien (Satellitensystem inklusive Windpark Anbindung), Irland (SkySat), Deutschland (DSL, SkySat,GPRS), USA (T1, SkySat  Zweiwege). Später folgt Asien
    • Mobile Devices Selektion
    • Datenanalyse, Kostenanalyse (Total cost of Ownership, RoI).
    • Tools: Visio, alle Office, MS Project, diverse interne web-Tools
    • Systematiken: Rigour SixSigma Projektqualitäts-Standard
    • Praktische Absolvierung SixSigma GreenBelt-Project im Juli 2004
    • 6 Wochen Projektleitervertretung für den Bereich Time+Attendance

  • 01/2001 - 12/2003

    • Diverse Verlage und Agenturen
    • Media and Publishers
  • Projektleiter, Geschäftsführer team neusta GmbH
  • Thema: Bundesweites Medienplanungs- und buchungssystem
    • Vorgabe: Das Produkt bietet die webbasierte Möglichkeit nach Magazinen, Themen, Nielsen- und PLZ-Gebieten, Formaten sowie weiteren Zielgruppenbestimmungskriterien selektiert Anzeigen zu platzieren. Kunden sind Verlage und Agenturen welche im Auftrag von Endkunden handeln
    Aufgaben:
    • Projektmanagement (Leitung des Entwicklungsteams mit 3 Mitarbeitern über einen Zeitraum von 6 Monaten)
    • Realisierung mit Openshop Business 1.1 (HTML, Javabasiert). Datenbanklösung auf Microsoft SQL Server. Webhosting NEUSTA Computersprachen GmbH
    • Erstellung/Kontrolle der Leistungsvorgaben
    • StoryBoard und technische Spezifikation, ergonomische Spezifikation, Abnahmen, Versionierungen. Verwaltung des Projektes mit Project2Web 1.2
    • Erstellung des Pflichten- und Lastenheftes
    • Kommunikation mit Auftraggeber und Investoren
    • Investitions- und Finanzierungskonzeption

  • 01/2002 - 10/2003

    • GroLa BG (Grosshandel/Logistik Berufsgenossenschaft) heute BGHW
    • Consumer goods and retail
  • Funktionaler Projektleiter; Geschäftsführer team neusta GmbH
  • Thema: Einführung von elektronisch administrierbaren Sicherheitskatalogen und Verteilung der Software an 35.000 Mitgliedsbetriebe. Vorgabe: Sicherheitsingenieure und Arbeitschutzbeauftragte sollen die gesamte interne Arbeitsplatzstruktur abbilden können, Bewertungen vornehmen, Statistiken erstellen und BG-konform dokumentieren können.

    Aufgaben:
    • Realisierung mit .NET-Framework Technologie (Server-Application in ASP.Net; Mobile-Application mit .NET Compact Framework)
    • Begleitung der technischen Spezifikation zum Datenaustausch via GSM, GPRS und WLAN, Datenabgleich zwischen den Datenbanken via RDA
    • Mobile Hardware-Komponente (Compaq iPAQ pocket PC)
    • Strategische Begleitung der Produktentwicklung für die ASP- (Application Service Providing) und Offline- (Inhouse-) Version
    Firmeninterne Aufgaben:
    • Analyse der Projektdurchlaufzeiten (Entwicklungskosten) mit VS.NET im Vergleich zu alternativ angedachten Entwicklungsumgebungen (c++, Java, Apple WebObjects)

  • 01/2001 - 12/2002

    • Otto Versand
    • 1000-5000 employees
    • Consumer goods and retail
  • Projektleiter, Geschäftsführer team neusta GmbH
  • Thema: Entwicklung eines B2B und B2C Shopsystems für den Einzel- und Großhandel
    • Vorgabe: Über die Webbasierte Backoffice Administration werden die Restpartien, Überhänge, Retouren des Otto-Versandhandels aus dem ERP System von Otto (SAP) in die MySQL basierte Datenbank von CORSO übertragen. Besonderheiten des Shops sind die Loginadministrierte, individuelle Shopsite für B2B-Kunden.
    Aufgaben:
    • Projektaquisition, Contractmanagement mit dem Otto-Versand, Key-Accounting
    • Realisierung mit Openshop Business 2.0, Apache Webserver
    • MySQL Datenbankserver auf Linux
    • Erstellung des Pflichtenheftes mit dem Kunden
    • Story Board, technische Spezifikation, ergonomische Spezifikation
    • Ist-Prozessanalyse und Schnittstellendefinition zu Legacy Systemen
    • Empfehlungen zur Softwareauswahl im Bereich Reporting (Web-Crystal Reports)

  • 01/2000 - 12/2002

    • DocMorris
    • 500-1000 employees
    • Consumer goods and retail
  • Projektleiter, Geschäftsführer team neusta GmbH
  • Thema: Erstellung des Internetportals für eine Internetbasierte Apotheke mit sogenannten „Schnelldrehern“ und Dauermedikationen
    • Vorgaben: Besonderheiten sind die Rezeptverwaltung, Medikamentenreminder, externer Content wie Pollenflugvorhersage etc. sowie die Integration in die Navision Financials Applikation
      Aufgaben:
    • Version realisiert mit Openshop Business 1.0, Apache Webserver
    • Microsoft SQL Server 7.0, Betriebssystem Windows NT
    • Telecash Payment Lösung
    • KPN Telekom Hostingprovider
    • Projektakquisition, Key-Accounting
    • Mitwirkung am Pflichtenheft in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
    • Mitwirkung am Story Board
    • Prozess- und Realisierungskontrolle
    • Dokumentation in MS Project

  • 01/2000 - 01/2002

    • team neusta GmbH
    • Internet and Information Technology
  • Projektleiter, Geschäftsführer team neusta GmbH
  • Thema: Entwicklung eines web-basierten Projektmanagement- und Verfolgungssystems
    • Vorgabe: Systematische und ortsungebundene Kommunikation, Dokumentation, Kontrolle und Planung eines Projektes sowie web-basierte Erstellung von Stundenzetteln mit logischer Projektkontrolle (Ressourcenmanagement). Für diverse Endkunden im Einsatz, u.a. auch als Helpdesk-Dokumentationssystem)

    Aufgaben:
    • Projektmanagement (Leitung des Entwicklungsteams mit 4 Mitarbeitern über einen Zeitraum von 1 ½ Jahren. Erstellung/Kontrolle der Leistungsvorgaben, StoryBoard, technische Spezifikation, ergonomische Spezifikation, Abnahmen, Versionierungen
    • Bedarfsanalysen für die Endkunden
    • Ist-Prozessanalyse, Soll-Prozessdefinition
    • Technologische Machbarkeitsstudien
    • Kalkulation des Return on Investment
    • Einarbeitung der Mitarbeiter / Administratoren
    • Direkter Vertrieb
    • Channel Management

  • 12/1999 - 12/2001

    • Diverse Webshops
    • Consumer goods and retail
  • Projektleiter, Geschäftsführer team neusta GmbH
  • Thema: Programmierung eines Standardprodukts zur replikation von ERP-Datenbanken mit Web-Datenbanken (BaaN, Navision, SAP)
    • Vorgabe: Anwendung findet das Produkt als Datenreplikator zwischen ERP Systemen (Navision, BaaN, ABVentana, Clarfeld, ExactSzymaniak etc. und SQL-Datenbank-basierten Webshopsystemen (spezielle Varianten für Openshop und Internolix). Mittels einer in C++ entwickelten .ini-Datei lassen sich die Feldbezüge relativ einfach konfigurieren.
    Aufgaben:
    • Projektmanagement intern
    • Realisierung mit Openshop Business 1.0, ALEX Webserver, SQL Datenbankserver, Betriebssystem Windows NT
    • Dokumentation (MS Project, Project2Web)
    • Bedarfsanalyse für die Endkunden
    • Ist-Prozessanalyse, Soll-Prozessdefinition in den datenführenden Materialwirtschaftssystemen und webbasierten Zielssystemen.
    • Technologische Machbarkeitsstudien
    • Empfehlungen zur Softwareauswahl im Bereich ERP
    • Kalkulation des Return on Investment
    • Einarbeitung der Mitarbeiter / Administratoren

  • 01/2000 - 01/2001

    • TUI Infotec
    • Consumer goods and retail
  • Projektleiter, Geschäftsführer team neusta GmbH
  • Thema: Weltweites Golfstartzeiten Buchungssystem "Tee Times"
    • Vorgabe: Über die Webbasierte Backoffice Administration können Reiseveranstalter (erstellt im Auftrag der TUI International) ihre Kontingente auf Golfplätzen abbuchen und der Golfplatz selbst seine Mitglieder, Startzeiten, Handicaps etc. verwalten und automatisch mit den durch Reiseveranstalter gebuchten Kontingenten abgleichen
    Aufgaben:
    • Projektleitung
    • Realisierung mit Openshop Business 1.0, Apache Webserver
    • SQL Server 7.0, Betriebssystem Windows NT
    • Erstellung des Pflichtenheftes mit dem Kunden
    • Story Board, technische Spezifikation, ergonomische Spezifikation
    • Prozessanalyse im Bereich Verkauf von Reiseveranstaltern sowie im Club Management

GET IN TOUCH

Message:

Sender: