Profileimage by Michael DrWeck IT Consultant, SAS-BI, Data Warehouse Applications from CostadelSilencio

Michael Dr. Weck

available

Last update: 18.01.2024

IT Consultant, SAS-BI, Data Warehouse Applications

Company: Dr. Michael Weck Business Intelligence Engineering
Graduation: Promotion Psychologie
Hourly-/Daily rates: show
Languages: German (Native or Bilingual) | English (Full Professional) | French (Limited professional)

Keywords

Extract Transform Load (ETL) Data Warehousing Python (Programming Language) Os/390 Operating System HTML Java (Programming Language) PHP (Programming Language) Unix COBOL (Programming Language) Code Review + 33 more keywords

Attachments

MichaelWeck-Deutsch_171023.pdf

Skills

Applikationsentwicklung, Authentifizierung, Cobol, Code Review, CORBA, DATEV, Informationsmodellierung, Rechenzentrum, Rechenzentrums, Data Integration, Data Mining, Data Warehouse, Enterprise Data Warehouse, Dateien, Database, Datenbank, Datenbanken, ETL Prozesse, ETL Prozessen, ETL, ETL-Prozesse, Endevor, XML, FTP, Fortran, Fuzzy Logic, Mainframe, HTML, JCL, Systemumgebung, Java, neuronalen Netzen, Machine Learning, Macros, Modellentwicklung, MySQL, Open Source, Progress 4GL, ORACLE, OS390, OS/390, PHP, Pascal, Python 3, Python, R, Regressionsanalysen, SAP, SOAP, SQL, SAP FI, SAS, SAS Base, SOA, Softwarelösungen, Softwareentwicklungsprojekte, SPSS, Systemarchitektur, Systementwicklung, Systemtest, Systemtests, Testmanagements, UML, Unix, VBA, VPN, Versionierung, WEKA, Windows Client

Project history

05/2022 - Present
IT-Architekt, SAS for Basel IV
Banken, Deutschland

Funktion: SAS 9.4 BI Architekt, BI Entwickler Aufsichtsrechtliches Meldewesen Basel IV

Re-Design des Basel III CoRep Meldewesens zur Vorbereitung der CRR-III Umsetzung (Basel IV -
KSA, FIRB, IRBA) inkl. Architektur und ETL Prozesse. Erstellung von SAS-Programmier-Richtlinien
inkl. Code Review. Erstellung eines SAS Tools zur Generierung einer HTML Dokumentation basierend
auf Inline Kommentierungen in SAS-Programmen und Modulen und SAS-Log Dateien.

Design, Programmierung, Test und Dokumentation einer neuen Meldeapplikation für EZB-
überwachte Institute im Bereich CoRep, operationelles Risiko. Die Arbeiten wurden auf den
Systemumgebungen IBM-Host OS390, JCL, Endevor, Unix SAS 9.4-Server & UX Shells und SAS-EG 8.2
Windows Client mit SAS-Base / Macros, SQL für den automatischen Batch Betrieb erstellt.

11/2021 - 04/2022
Business Analyst KYC, SAS Data Warehouse
Banken , Deutschland

Analyse, Design und Planung der Migration einer KYC Applikation im Rahmen einer Bankenfusion.
Erstellung der DV-Konzeption und Testplanung.

05/2017 - 12/2021
Business Analyst, BI Consultant, BI Entwickler
Banken , Deutschland

Replikation von operativen Entscheidungssystemen zur Kreditvergabe mit SAS 9.2 (SAS-EG) für die
Qualitätssicherung. Die Replikationen werden eingesetzt für Massentests und Simulationen im
Rahmen der Evaluierung neuer Versionen der operativen Entscheidungssysteme sowie zur Produkt-
und Risikosteuerung. Prozessanalyse, Erstellung der DV Konzeption, Entwicklung und Systemtest
sowie Schulungen. Systemumgebung Unix mit SAS Enterprise Guide, SAS Base, SQL, SAS MACRO.

Entwicklung von ETL Prozessen und Reporting Applikationen für den produktiven Batch Betrieb in
SAS Base / SAS Macro einschließlich Zeitsteuerung, Monitoring, Archivierung und Versionierung von
Data Warehouse Strukturen / Prozessen. SAS Entwickler im Rahmen der Migration des
Produktionsbetriebes von SAS 9.2 auf SAS 9.4.

Design und Entwicklung von DSGVO-konformen Data Warehouse Strukturen und Prozess-
Steuerung. Umstrukturierung bestehender Data Warehouse Strukturen und ETL-Mechanismen zur
Implementierung vollständiger DSGVO-Konformität von personenbezogenen Daten in der
vollautomatisierten Produktion. Teilprojektleitung, Durchführung des Testmanagements und der
Dokumentation für die Revision.

Prototyp Erstellung zur Vorhersagemodellierung des Intraday-Liquiditätsbedarfs mittels ARIMA
Modellen auf Basis Python.

05/2013 - 12/2017
Business Analyst, BI Consultant, BI Projektleiter, Data Warehouse Architekt
Banken , Deutschland

Analyse und Spezifikation von Anforderungen für bestehende BI und Data Warehouse Umgebungen
nach Umstellung von operativen Vorsystemen auf SAP. Anbindung neuer Vorsysteme an das Data
Warehouse, Erstellung der ETL Prozesse, Reports und Schnittstellen sowie Rücklieferung von
Kennzahlen in die operativen Systeme. Planung und Entwicklung der Jobsteuerung, Konzeption und
Durchführung von CIT, SIT und UAT Testing. Implementierung von regulatorischen Anforderungen
im Rahmen von SEPA, Unclaimed Assets, FATCA, CRS und GWG/KYC. Business Analyse, Umsetzung
von Fach- in DV Konzepte, Systemarchitektur und Systementwicklung sowie Durchführung von SIT
und UAT Systemtests. Erstellung von DV Konzepten und DWH Architekturen zur Optimierung von
BI Applikationen. Transition und Schulung neuer Business Units in Indien im Hinblick auf o.g. Data
Warehouse Applikationen. Systemumgebung OS/390 TSO mit SAS Base SAS MACRO.

01/2013 - 04/2013
Data Warehouse Entwickler, SAS Trainer
Versicherung , Deutschland

Entwicklung eines Abrechnungssystems für Provisionsabrechnungen in einer bestehenden Data
Warehouse Umgebung mit SAS DI und SAS EG.

Akkreditierter SAS Trainer: Kursdurchführung zu den Themenschwerpunkten SAS Macro, SAS
Statistik

07/2011 - 12/2012
Data Warehouse Entwickler, SAS Trainer
Banken , Deutschland

Erstellung von Fach und DI Konzepten, die Konzeption von Berechtigungskonzepten sowie die
Konfiguration der SAS DI Server Umgebung. Umsetzung von Fachkonzepten, insbesondere für die
technische Abbildung fachlicher ETL-Prozesse in SAS DI Studio V4.21. Prozesserstellung zur
Berechnung von fachspezifischen Exposurekennzahlen zur Steuerung von Kredit- und Marktrisiken,
ETL-Prozesse und Reports in SAS Base, SQL und Makro. Qualitätssicherung und Weiterentwicklung
von Datamarts. Migration von Daten, die Performanceoptimierung von bestehenden Programmen
sowie die Durchführung von SAS Schulungen.

Akkreditierter SAS Trainer: Kursdurchführung zu den Themenschwerpunkten Prediction, Modelling
with Logistic Regression und den SAS Enterprise Miner.

09/2010 - 06/2011
IT-Consultant, Data Analyst
Banken , Irland, UK

Portfolioanalyse und Segmentierung von PD, LGD und EAD Parametern einschließlich
Modellkalibrierung. Berechnung von Kennzahlen für Risikoklassen im Rahmen des IRB Ansatzes zur
Bestimmung des regulatorischen Eigenkapitals. Berechnung von risikogewichteten Sicherheiten für
Hypothekendarlehen unter Berücksichtigung von Konjunkturzyklen.

Durchführung von SAS Trainings für SAS Risk Dimensions.

01/2010 - 08/2010
System-/Projektleiter, DWH-Architekt
Öffentlicher Dienst, Rechenzentrum, Deutschland

Das Projekt beinhaltet den Aufbau einer kompletten SAS 9.2 BI-Architektur zur Vorbereitung und
Automation der bestehenden und künftigen Reporting Systeme des Rechenzentrums. Das Reportingversorgt
EU-Behörden, das Landwirtschaftsministerium, die Regierungspräsidien und die Unteren
Landwirtschaftsbehörden mit Informationen über die Nutzung von Fördermitteln.
Herr Dr. Michael Weck ist verantwortlicher Projektleiter für das Gesamtprojekt. Dies umfasst die
komplette Datenintegration und Aufbereitung bis zur Reporterstellung. Neben der Projektleitung ist




er auch zuständig für die Analyse, Fachkonzepte und die Dokumentation der funktionalen
Anforderungen und die Data Warehouse Architektur auf der SAS 9.2-BI Plattform .

04/2009 - 12/2009
IT Unternehmensberater
IT-Unternehmensberatung Business Intelligence, Deutschland

Verantwortlich für die Entwicklung, Implementierung und Test einer Schulungsumgebung für SAS
Data Integration Studio, Vorbereitung eines Analysten-Teams für die SAS Base und SAS Advanced
Programming Zertifizierung sowie Autor von einem Artikel über Kreditscoring in der Finanzkrise
und einem White Paper über Dynamische Parametrisierung von Stored Processes im SAS
Information Delivery Portal. Herr Dr. Weck hält für SAS Institute, Deutschland regelmäßig
Schulungen im Bereich Data Mining mit dem SAS Enterprise Miner.

04/2008 - 03/2009
Head of Analytics and Scoring
Banken- und Finanzdienstleister, Südafrika

Funktion: Head of Analytics and Scoring
Als Abteilungsleiter war Michael Weck verantwortlich für den Aufbau und die Entwicklung eines
Analystenteams, das Risikobewertungen und Kreditscoring Lösungen für die führenden
südafrikanischen Banken erstellt. Er leitete die Projekte und war verantwortlich für die zeit- und
budgetgerechte Umsetzung der Projektzielsetzungen und erbrachte Beratungsleistungen und
Vertriebsunterstützung im Rahmen von Projektakquisitionen. Als Verantwortlicher des
Profitcenters berichtete er direkt an die Geschäftsführung. Darüber hinaus war seine Abteilung für
die Entwicklung und Qualitätskontrolle der Datenbestände des Kreditbüros zuständig und erstellte
Risikoindikatoren, mikrogeographische Segmentierungen und Einkommensmodelle.

11/2005 - 03/2008
Product Manager Credit Scoring
Banken- und Finanzdienstleister, UK & USA

Als Mitglied des Global Product Management Teams war Michael Weck Produkt- und
Projektmanager für die Entwicklung eines neuen Data Mining Tools, das heute weltweit für die
Erstellung von Scoring Lösungen eingesetzt wird. Dieses Tool ermöglicht es, Vorhersagemodelle zu
entwickeln, um Geschäftsvorfälle wie z.B. Kreditausfall, Betrugs-, Abwanderungs- oder
Reaktionswahrscheinlichkeiten auf Basis multivariater Regression (linear, logistisch) zu berechnen
oder nach CART und Chaid Verfahren zu klassifizieren. Herr Weck analysierte und erstellte die
fachlichen und funktionalen Systemspezifikationen unter Berücksichtigung der Funktionalität von
etablierten Data Mining Produkten wie z.B. SAS oder SPSS und setzte die speziellen Anforderungen
im Kreditscoring, Risikomanagement, CRM und Marketing um. Zielsetzung dieser Neuentwicklung
war, die Effizienz der Analyseprozesse zu verbessern und Workflows, Schnittstellen,
Modellentwicklung, Kalibrierung und die Implementierung in operative Systeme zu optimieren. Er
arbeitete als Projektleiter mit einem multidisziplinären Team von Analysten und
Softwareentwicklern, überwachte die Einhaltung der Zielvorgaben, berichtete an die
Geschäftsführung, kontrollierte Change Management Prozesse, Zeit- und Budgetplanung,
Qualitätskontrolle, System- und Benutzerdokumentation, Training, Systemabnahme und
organisierte die weltweite Systemeinführung. Ferner entwickelte Michael Weck eine temporäre
Softwarelösung auf Basis des Open Source Pakets R, das für 2 Jahre operativ im Einsatz war. Zur
Qualitätssicherung führte er Benchmark Tests mit SAS, R, WEKA und Oracle-DM durch.

10/1999 - 12/2003
Direktor, Business Development Manager
Banken- und Finanzdienstleister, Deutschland & Italien

Herr Weck war als Prokurist und Business Development Manager für den Aufbau der deutschen
Niederlassung eines neu gegründeten Joint Venture Unternehmens verantwortlich und zuständig für
die Erschließung des deutschen Marktes für Informations- und Auskunfteiprodukte, Kunden- und
Risikomanagement Systeme und analytische Dienstleistungen. Aus seinen umfangreichen Markt-




und Wettbewerbsanalysen, Marketingaktivitäten und Produktprototypen leiteten die Gesellschafter
wichtige Erkenntnisse für die strategische Produktpositionierung ab. Er war mit der Projektleitung
für Kundenprojekte in den Bereichen Kreditscoring, Inkassoscoring, Basel II und
Kundensegmentierung betraut. Schwerpunkt seiner Tätigkeit war das Produkt- /
Projektmanagement für die Entwicklung eines neuartigen Kreditbürosystems für geschlossene SAP
Benutzergruppen. Mittels automatisierter Messaging Services können die Teilnehmer
Risikoinformationen über gemeinsame Kunden tagesaktuell austauschen, indem Risikodaten aus
SAP FI extrahiert und in zentralen Datenbanken konsolidiert werden. Die entwickelten phonetischen
und Fuzzy Logic Verfahren zur automatischen Namenserkennung und Doublettenbereinigung
erreichen überdurchschnittliche Qualitätsstandards bei der Konsolidierung der Datenquellen und
Treffsicherheit bei erteilten Auskünften. Die operativen Auskunfteisysteme umfassen ferner
Authentifizierung und Benutzerverwaltung, Abrechnung und Umsetzung der
datenschutzrechtlichen Anforderungen.

05/1997 - 09/1999
Leiter Database Marketing
Direkt- und Databasemarketing, Deutschland

Herr Weck war mit der Leitung einer Database Marketing Abteilung betraut, in der bis zu 20
Mathematiker und Statistiker im Kundenauftrag diverse Marketinganalysen entwickelten. In den von
ihm geleiteten Projekten wurden SAS Base, SAS Stat, SAS Macro, sowohl auf PC Netzwerken als auch
auf Mainframe (MVS/TSO) Systemen eingesetzt. In dieser Zeit leitete er über 100 Marketing und CRM
Projekte im Kundenauftrag, die für Response-, Cross-Selling-, Attrition- und Reaktivierungsoptimierungen
eingesetzt wurden. Im Rahmen der Projektakquisition erbrachte Herr Weck durch
seine Beratungstätigkeit und Fachvorträge ebenfalls Vertriebsunterstützung und berichtete die
Ergebnisse seines Profitcenters an die Gesellschafter. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit war
die Entwicklung neuer Informationsprodukte zur Zielgruppenoptimierung wie z.B. clusteranalytisch
erstellte Konsumententypologien für ausgewählte Branchen. In Kooperation mit Universitäten
führte er ebenfalls Benchmark Tests durch, um die Ergebnisse von multivariaten
Regressionsmodellen und neuronalen Netzen im Direktmarketing zu untersuchen.

12/1992 - 04/1997
IT Abteilungsleiter Warenwirtschaft
Einzelhandel, Deutschland

Als Projektleiter war Herr Weck mit der Entwicklung eines neuen Warenwirtschaftsystems betraut,
das für den Einsatz bei 2500 angeschlossenen Einzelhandelsbetrieben konzipiert und auf der
Progress 4GL und Progress SQL Datenbanktechnologie realisiert wurde. Neben der Erstellung der
fachlichen Konzeption und den funktionalen Systemspezifikationen evaluierte er mit seinem
Mitarbeiterteam in ausgewählten Betrieben die organisatorischen Anforderungen für die
erfolgreiche Systemeinführung. Das geschlossene Warenwirtschaftssystem umfasst die
Implementierung von Stammdaten- und Artikeldatenpflege, Bestellwesen, Lagerverwaltung,
Kassensysteme, Rechnungslegung Debitoren & Kreditoren und stellt DATEV kompatible
Schnittstellen bereit. Darüber hinaus war er zuständig für die Entwicklung der automatisierten
Artikeldatenpflege über ein zentrales Katalogsystem das über automatisierte Prozesse die
dezentralen WWS Systeme mit aktuellen Artikelinformationen versorgt. Nach dem erfolgreichen
Abschluss des Projektes baute Herr Weck die technische Supportabteilung und Hotline auf.

05/1991 - 11/1992
SAS, Business Consultant
Banken und Finanzdienstleister, Deutschland & UK

Als Business Consultant entwickelte Herr Weck Kredit- und Marketingscorekarten für Banken und
Finanzdienstleister mittels SAS STAT und SAS MACRO Programmen und war ebenfalls als Berater
und Projektleiter tätig. Neben Kreditscoring Lösungen für Neukundenanträge erstellte er
Transaktions- und konsolidierte Kundenscorekarten für Bestandskunden und führte mehrere
Projekte in den Bereichen Scorekarten Finetuning und Monitoring durch. Herr Weck war zuständig
für die Erstellung von Projektspezifikationen sowie für die analytische Durchführung der Scoring
Projekte, die er in Zusammenarbeit mit der englischen Zentrale realisierte.

04/1986 - 03/1991
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschung & Entwicklung, Deutschland

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter hat Herr Weck statistische Analysen im Rahmen einer
Langzeitstudie erstellt, das vom Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft gefördert wurde.
Zielsetzung dieses Projektes war die Prognose von Ausbildungserfolg im tertiären Bildungsbereich.
In Rahmen dieses Projektes hat Herr Weck mit großem Erfolg sein Promotionsverfahren
abgeschlossen. Er arbeitete mit multivariaten Varianz-, Diskriminanz- und Regressionsanalysen und
setzte ebenfalls loglineare und graphische Interaktionsmodelle ein, die auch in einschlägigen
Fachveröffentlichungen Eingang gefunden haben. Er war ferner mit der Programmierung von
Statistikprogrammen betraut und führte erfolgreich die System- und Datenmigration zu SPSS durch.
Ferner beteiligte er sich an der akademischen Lehre im Rahmen von Vorlesungen und Seminaren.

Local Availability

Only available in these countries: Germany, Austria und Switzerland
Profileimage by Michael DrWeck IT Consultant, SAS-BI, Data Warehouse Applications from CostadelSilencio IT Consultant, SAS-BI, Data Warehouse Applications
Register